Coop ruft Jamadu Trinkflasche zurück

BASEL, SWITZERLAND 2017-Apr-08 — /EPR Retail News/ — Coop ruft Jamadu Trinkflaschen zurück, welche seit Juli 2016 am Coop Mukihit im Rahmen des Mukiturnens des STV und an diversen weiteren Veranstaltungen gratis abgegeben wurden. Bei gewissen Trinkflaschen kann der herausziehbare Silikon-Stöpsel für den Verschluss leicht abbrechen. Im äussersten Fall besteht Verschluckungsgefahr. Kunden sind deshalb gebeten, das Produkt nicht mehr zu benutzen. Der Artikel war nie im Verkauf.

Art der Gefahr: Bei gewissen Jamadu Trinkflaschen kann der herausziehbare Silikon-Stöpsel für den Verschluss leicht abbrechen. Im äussersten Fall besteht Verschluckungsgefahr.

Betroffene Artikel: Betroffen vom Rückruf sind die Jamadu Trinkflaschen, welche im Rahmen des Sponsorings seit Monat Juli 2016 an Mutter/ Kind-Turnveranstaltungen und an diversen weiteren Veranstaltungen gratis abgegeben wurden. Der Artikel war nie im Verkauf.

Ob eine Trinkflasche betroffen ist, ist daran erkennbar, dass das lila Nilpferd “Pippa” auf dem Bild steht. Sitzt das Nilpferd, ist die Trinkflasche nicht betroffen.

Massnahmen zur Vermeidung: Kunden sind gebeten, die Trinkflasche ab sofort nicht mehr zu verwenden. Teilnehmer der oben genannten Veranstaltungen werden via Kursorganisatoren direkt informiert.

Für weitere Auskünfte können sich die Kundinnen und Kunden an den Kundendienst wenden unter der Telefonnummer 0848 888 444.

Bild zum Download

Kontakt:

Urs Meier
Leiter Medienstelle
Tel. +41 61 336 71 10

Ramón Gander
Mediensprecher
Tel. +41 61 336 71 67

Andrea Bergmann
Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 67 37

Angela Wimmer
Mediensprecherin
Tel. +41 61 336 71 87

Source: coop.ch

7,661 total views, 1 views today

Sponsored content

Matched content