MIGROS TESTET DEN VERKAUF VON MIGUSTO-FOODBOXEN

MIGROS TESTET DEN VERKAUF VON MIGUSTO-FOODBOXEN

 

Zürich, Switzerland, 2017-Aug-24 — /EPR Retail News/ — Ab sofort startet die Migros ein neues Pilotprojekt. In sechs ausgewählten Migros-Filialen in der Deutschschweiz können sogenannte Foodboxen mit wöchentlich wechselnden Inhalten gekauft werden. Jede Box enthält sämtliche Zutaten für ein spezielles Migusto-Gericht für zwei Personen und kostet zwischen 22.50 und 33.00 Franken. Der Pilot dauert zwölf Wochen lang.

Das Angebot von Foodboxen für die Zubereitung von Gerichten haben im Schweizer Lebensmittelmarkt bereits eine steigende Nachfrage. Um in Erfahrung zu bringen, ob auch Migros-Kunden Interesse an einer solchen Dienstleistung haben, beginnt die Migros mit Testverkäufen in sechs ausgewählten Filialen in der Deutschschweiz. Die Boxen enthalten alle Zutaten, die für ein Migusto-Gericht für zwei Personen benötigt werden. Dazu zählen je nach Rezept frisches Gemüse oder Früchte, Fleisch oder Fisch, Gewürze sowie eine Rezeptkarte mit detaillierter Zubereitungsanleitung.

Die Testverkäufe dauern 12 Wochen lang. Jede Woche steht ein neues Gericht im Angebot, das von den Migusto-Köchen speziell für die Foodboxen entwickelt wurde. Gestartet wird mit der Foodbox für ein feines Gemüserisotto mit Burratina. In der Woche darauf folgt eine Box für Fettuccine mit gebackenem Rohschinken und Oliven. Die Boxen kosten je nach Zutaten zwischen 22.50 und 33.00 Franken. Die Foodboxen werden im M-Industriebetrieb Bischofszell Nahrungsmittel AG (BINA) mehrmals pro Woche in Handarbeit konfektioniert. Die Zutaten müssen  von der BINA speziell für die Gerichte beschafft und in den richtigen Mengen zusammengestellt werden, was den vergleichbar hohen Preis von durchschnittlich 13.00 Franken pro Mahlzeit ausmacht.

Die Testfilialen befinden sich in Buchs AG, im Bahnhof Bern, in Zürich (Migros City), in Uster, sowie in Wil und in Steinhausen (Zugerland).

Nach Abschluss der Testphase wird die Migros aufgrund der Erfahrungen und der Kundenbefragung prüfen, ob die Foodboxen fester Bestandteil des Angebots werden.

Contact:
Luzi Weber
Migros-Genossenschafts-Bund
Mediensprecher Migros
TEL:058 570 38 21 / Mobile 076 366 96 36
E-MAIL: luzi.weber@mgb.ch

Source: Migros

###

Sponsored content

Matched content